Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH

Veranstaltungsreihe „Erfolg ist die beste Existenzsicherung“ zum Thema "Familienfreundlichkeit als Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen"

Familienfreundlichkeit von Unternehmen ist weit mehr als die Babypause für Mitarbeiterinnen oder irgendein allgemeiner Luxus für Angestellte. Denn für viele von uns wird es zunehmend schwieriger, Arbeit und Familie in Einklang zu bringen. Folgerichtig haben einige Unternehmer bereits erkannt, dass genau dieser Aspekt für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens existenziell sein oder zumindest Vorteile gegenüber dem Wettbewerber bringen kann. Auf der einen Seite werden die Mitarbeitermotivation und damit die Effektivität erhöht. Andererseits entwickeln solche Unternehmen geradezu eine Magnetwirkung auf Bewerber. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der guten wirtschaftlichen Entwicklung ein weiterer wichtiger Aspekt. Zu guter letzt ändern sich auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Beispielhaft sei hier die Einführung des Pflegezeitgesetzes im Jahr 2008 genannt: Angestellte haben zur Pflege von Angehörigen einen Rechtsanspruch zur Freistellung von bis zu sechs Monaten.

 

Mit Frau Prof. Dr. Jutta Rump aus Ludwigshafen sowie Herrn Uwe Küter, Geschäftsführer des Lübecker Unternehmens h-tec - mehrfach für die vorbildliche Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen ausgezeichnet – stehen zwei ausgewiesene Experten an diesem Abend als Referenten Rede und Antwort.

 

Vortrag: Lebensphasenorientierte Personalpolitik - Prof. Dr. Jutta Rump,

            FH Ludwigshafen, Institut für Beschäftigung und Employability

Praxisbeispiel: Uwe Küter, h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH, Lübeck

 

9. Dezember 2010, 19.00 bis ca. 21.00 Uhr in den Media Docks, Einlass: ab 18.30 Uhr

Nördliche Wallhalbinsel, Willy-Brandt-Allee 31a, 23554 Lübeck,

  • Die Familienunternehmer (ASU) / Bundesverband Junger Unternehmer (BJU),
  • die Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein e.V.,
  • der Weiterbildungsverbund Lübeck,
  • die Wirtschaftsjunioren Lübeck der IHK zu Lübeck sowie
  • die Wirtschaftsförderung LÜBECK GmbH

laden Sie herzlich ein, an unserem spannenden Themenabend teilzunehmen. Im Anschluss an die Vorträge wird nicht nur diskutiert. Es besteht auch die Möglichkeit, in lockerer Runde interessante Kontakte zu knüpfen. Hier können Sie sich direkt online anmelden. 

 

Kurzlebenslauf von Prof. Dr. Jutta Rump

Dr. Jutta Rump ist Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Personalmanagement und Organisationsentwicklung an der Fachhochschule Ludwigshafen. An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist sie Dozentin im Stu-diengang „Master of Ethical Management“. Darüber hinaus ist sie Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen (IBE), welches sich mit Zukunftstrends und deren Konsequenzen in Bezug auf Unternehmens- und Personalpolitik beschäftigt.

 

Seit 2007 gehört sie zu den „40 führenden Köpfen des Personalwesens“ (Zeitschrift Personalmagazin) und zu den sieben wichtigsten Professoren für Personalmanagement im deutschsprachigen Raum. Daneben ist Jutta Rump stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Personaler-Netzwerks „Wege zur Selbst GmbH“, Mitglied des Vorstands der HR Alliance sowie Mitglied des Beirates des ddn (Das Demographie Netzwerk). In zahlreichen Unternehmen und Institutionen ist sie als Projekt- und Prozessbegleiterin tätig.

 

Vortrag: Der 10-Punkte-Plan zur lebensphasenorientierten Personalpolitik

  • Hintergründe – Trends in der Arbeitswelt
  • Konsequenzen der Megatrends in Bezug auf Familienfreundlichkeit
  • Gestaltung von Familienfreundlichkeit durch die lebensphasenorientierte Personalpolitik
  • 10 Wege zur Einführung einer lebensphasenorientierten Personalpolitik
  • Betriebswirtschaftlicher Nutzen 

Praxisbeispiel: Uwe Küter, Dipl.-Phys., Geschäftsführer h-tec, Lübeck

Das Unternehmen h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme in Lübeck entwickelt mit 24 Beschäf­tigten, 12 davon in Teilzeit, Lehr- und Demonstrationsgeräte zur Vermittlung der Brennstoff­zellentechnologie, welche insbesondere eine äußerst umweltfreundliche Möglichkeit zur Speicherung von Solar- und Windenergie darstellt. Seit der Gründung des Unternehmens 1997 profitieren die Beschäftigten von flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten. Ob es sich um ein krankes Kind handelt, das versorgt werden muss oder einen pflegebedürftigen Angehörigen, bei dem ein dringender Arzttermin ansteht: Die Geschäftsführung bemüht sich um individuelle Maßnahmen, die sowohl die Interessen des Mitarbeiters als auch die des Unternehmens berücksichtigen. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.h-tec.com.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Beratungsstelle „Wirtschaft und Familie“ der IHK zu Lübeck für die finanzielle Unterstützung. Die Beratungsstelle wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein sowie aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).